Flohburg - Das Nordhausen Museum

PDF

Museen/Sammlungen
Über drei Etagen wird bewegte Stadtgeschichte von ihren Anfängen bis zur Gegenwart, unterstützt von vielen Medien- und Hörstationen, anschaulich dargestellt. 
Die FLOHBURG ist eines der ältesten Fachwerkhäuser Nordhausens. Seit dem 12. Jh. wird das „Haus der Barte“, wie die FLOHBURG früher genannt wurde, erwähnt. Es ist Wohnhaus, Brauhaus, Theater, Armenhaus und Kinderbibliothek. Mit der Eröffnung als Nordhausen Museum am 30. Juni 2012 erhalten die wertvollen Sammlungen Nordhausens eine würdige Heimstatt. In 19 Themenschwerpunkten werden Geschichte und Geschichten aus der über 1.090 Jahre währenden spannenden Historie der Stadt anschaulich präsentiert.
Auf 1.000 m² Ausstellungsfläche vereint das Haus Stadtgeschichte, Geologie, Archäologie und Naturkunde unter einem Dach. Es ist ein Ort der Begegnung, des anregenden Lernens und der Reflexion. Besondere Angebote: Geschichte zum Mitnehmen im Shop, Medienangebote auf drei Ebenen, museumspädagogische Angebote zur Stadtgeschichte, Geschichte für Kinder an Erlebnisstationen.

Seit Anfang 2021 kann die Flohburg - Das Nordhausen Museum auch durch einen virtuellen Rundgang erkundet werden.
>>> Zum virtuellen Rundgang

Gut zu wissen

Öffnungszeiten

Di-So 10-17 Uhr
Mo geschlossen

Barrierefreiheit

für Rollstuhlfahrer gut zu besuchen

Anreise & Parken

Parkplatz vorhanden

Preisinformationen

Erwachsene: 5,00 €
Kinder (bis 14 J.): frei

Autor:in

Harzer Tourismusverband e.V.
Marktstraße 45
D-38640 Goslar

Organisation

Harzer Tourismusverband e.V.

In der Nähe

Anfahrt
Flohburg - Das Nordhausen-Museum
Barfüßerstraße 6
99734 Nordhausen