Museum Lyonel Feininger

PDF

Museen/Sammlungen
Im Herzen der Welterbestadt Quedlinburg befindet sich das einzige Lyonel Feininger Museum weltweit! Das Ausstellungshaus ist dem Karikaturisten, Grafiker, Maler, Bauhausmeister und Fotografen Lyonel Feininger gewidmet.
Der Künstler gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der Kunst der Klassischen Moderne. Mit der Sammlung des Bauhäuslers und Quedlinburgers Hermann Klumpp verfügt das Museum über einen der weltweit bedeutendsten Bestände an Druckgrafiken Feiningers. Klumpp war bereits promovierter Jurist als er am Bauhaus in Dessau sein Studium begann. Hier schloss er eine enge, dauerhafte Freundschaft mit Lyonel Feininger. Als dessen Werke 1937 von den Nationalsozialisten als „entartet“ diffamiert werden, kehrt Feininger in die USA zurück. Vor der Ausreise übergab er ein umfangreiches Konvolut seiner Arbeiten an Klumpp, der es in seiner Heimatstadt verborgen hielt und so vor der Vernichtung rettete. Die Sammlung Klumpp wurde 1986 zum Gründungsanlass für das Lyonel Feininger Museum. Neben dem prominenten Kernbestand wird in Sonderausstellungen hochkarätige Grafik aus allen Epochen gezeigt.

Gut zu wissen

Öffnungszeiten

Mi-Mo 10-18 Uhr,
Di geschlossen

Barrierefreiheit

Das Museum ist rollstuhlgerecht. Es gibt einen Videoguide in Gebärdensprache und einen Audioguide für Sehbeeinträchtigte und Blinde.

Preisinformationen

Erwachsene: 9,00 €
ermäßigt: 6,00 €
Kinder/Jugendliche (bis 18 J.): frei

Weitere Infos

Dauerausstellung, Sonderausstellungen, Mitmachausstellung, Führungen
Audioguide in Deutsch und Englisch
Audioguide für Blinde und Sehbehinderte
Videoguide in Gebärdensprache, Actionbound App
Entedeckerrundgang mit Karten sammeln, leichte-Sprache-Heft

Autor:in

Harzer Tourismusverband e.V.
Marktstraße 45
D-38640 Goslar

Organisation

Harzer Tourismusverband e.V.

In der Nähe