Dom und Domschatz

PDF

Museen/Sammlungen
Seit mehr als 1200 Jahren ist der Dom St. Stephanus und St. Sixtus der geistliche Mittelpunkt der Stadt und der gesamten Region.
Ein Schritt über die Schwelle des Doms St. Stephanus und St. Sixtus bringt Sie direkt in die Welt des 13. bis 15. Jahrhunderts. Er ist eine der schönsten gotischen Kathedralen Deutschlands und geistlicher wie kultureller Mittelpunkt der geschichtsträchtigen Stadt am Harz. Ebenso beeindruckend ist der Domschatz in den angrenzenden Klausurgebäuden
– mit etwa 1200 Objekten ist es der größte mittelalterliche Domschatz außerhalb des Vatikans. Er umfasst neben festlichen liturgischen Gewändern, filigranen Gold-, Elfenbein- und Bergkristallarbeiten oder dem ältesten gewirkten Bildteppich Europas auch kunstvolle Skulpturen und Altarbilder sowie originale Handschriften. Einige der knapp 300 in der Dauerausstellung zu bewundernden Stücke reichen bis in byzantinische Zeit zurück und vermitteln nicht nur in der Schatzkammer einen bleibenden Eindruck von der Pracht des Mittelalters!


Gut zu wissen

Öffnungszeiten

Apr.–Okt. Di-Sa 10-17 Uhr, So + Feiertage 11-17 Uhr
Nov.–März Di-Sa 10-16 Uhr, So + Feiertage 11-16 Uhr

Anreise & Parken

Parkplatz vorhanden (fußläufig)

Preisinformationen

Eintritt: 9,00 €

Autor:in

Harzer Tourismusverband e.V.
Marktstraße 45
D-38640 Goslar

Organisation

Harzer Tourismusverband e.V.

In der Nähe

Anfahrt
Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Dom I Schatz Halberstadt
Domplatz 33a
38820 Halberstadt