Hüttenmuseum Thale

PDF

Museen/Sammlungen
Das Museum zeigt mittels Modellen und Produkten die Geschichte von Eisenverhüttung und Eisenverarbeitung in Thale.

Bereits 1686 wurde am Ausgang des Bodetals die Thalenser Blechhütte gegründet, aus der später das Eisenhüttenwerk Thale hervorging.
Das Museum zeigt die Geschichte von Eisenverhüttung und Eisenverarbeitung in Thale mittels Modellen und Produkten – vom Stahl über Blechprodukte bis zu Emailtöpfen, emaillierten Tanks und Apparaten sowie gesinterten Zahnrädern für die Automobilindustrie. Der Besucher erfährt darüber hinaus auch etwas über die sozialgeschichtliche Entwicklung des Betriebs und seiner Beschäftigten bis in die jüngste Vergangenheit. Ein weiterer Teil der Ausstellung widmet sich gesondert der Umweltgeschichte. In der Galeriekapelle werden jährlich sechs bis acht Sonderausstellungen aus den Bereichen Kunst, Kunsthandwerk und Geschichte gezeigt.

Gut zu wissen

Öffnungszeiten

Apr.–Okt. Di-So 10-17 Uhr
Nov.–März Mi-So 11-16 Uhr

Barrierefreiheit

teilweise barrierefrei zu besuchen

Preisinformationen

Erwachsene: 4,00 €
Kinder (ab 11 J.): 1,00 €
Kinder (bis 10 J.): frei

Weitere Infos

Führungen und museumspädagogische Angebote nach Voranmeldung

Autor:in

Harzer Tourismusverband e.V.
Marktstraße 45
D-38640 Goslar

Organisation

Harzer Tourismusverband e.V.

In der Nähe

Anfahrt
Hüttenmuseum Thale
Walther-Rathenau-Str. 1
06502 Thale