Schauhöhle Heimkehle

PDF

Höhle/Tropfsteinhöhle
Die Schauhöhle Heimkehle ist eine von etwa 200 bekannten Höhlen des südharzer Sulfatkarstes.

Karsthöhle – Gedenkstätte – Fledermausquartier: Die Heimkehle ist eine der eindrucksvollsten und größten Schauhöhlen Deutschlands mit glasklaren unterirdischen Seen und eine 22 m hohe Halle, dem Großen Dom. Erstmals 1357 urkundlich erwähnt, wurde die
Höhle erst 1920 touristisch erschlossen. Zum Ende des 2. Weltkrieges mussten 1.500 Häftlinge des Außenlagers KZ Dora Produktionsanlagen in der Höhle errichten. Ein Mahnmal im Kleinen Dom erinnert an die Opfer der Gewaltherrschaft. Erst 1954 konnte der touristische Betrieb wieder
aufgenommen werden. Mit einer Gesamtlänge von 2.000 m (davon 750 m Führungsweg) zählt die Heimkehle zu den größten Höhlen der Südharzer Karstlandschaft und trägt seit 2019 das Prädikat „Nationaler Geotop”. Im Außenbereich ergänzen NATURA 2000-Ausstellung und Karst-Erlebnis-Spielplatz das Angebot.

Führung durch die Höhle
Start ist der Stollen unweit des Besucherzentrums. Jacke nicht vergessen, denn in der Höhle ist es sommers wie winters um die 8 °C kühl. Der 600 Meter lange Führungsweg führt vom Kleinen Dom über den Riegelgang zum Großen Dom. Von dort geht es nach einem informativen Zwischenstopp weiter am Trümmerberg vorbei durch den Riesentunnel in die Thyrahalle mit dem Thyrasee und wieder zurück. In den Sommermonaten sind außerdem der Heimensee und die Heimchengrotte im thüringischen Teil der Höhle im Rahmen der Führung zu sehen. Dort befindet sich auch der ursprüngliche Natureingang, über den 1920 erstmals Gäste über 85 Stufen in die neu erschlossene Schauhöhle hinabstiegen. Nach Abschluss der Modernisierung und naturschutzgerechten Umgestaltung der Höhle Heimkehle soll im 22 m hohen Großen Dom wieder eine Lichtdarbietung den Höhepunkt der Führung bilden. Im Kleinen Dom gegenüber der Mahn- und Gedenkstätte werden die Gäste verabschiedet. Über den bereits beim Betreten genutzten Stollen gelangen sie wieder ins Freie.

Gut zu wissen

Öffnungszeiten

April-Oktober Di-So und Feiertage Sachsen-Anhalt: 10-17 Uhr
Führungen beginnen 10/12/14/16 Uhr, Mo geschlossen

November-März Mi-So und Feier- und Ferientage (Sachsen-Anhalt): 11-16 Uhr, Führungen beginnen 11/13 und 15 Uhr, Mo + Di (außerhal von Ferien)geschlossen

Barrierefreiheit

für Rollstuhlfahrer gut zu besuchen

Anreise & Parken

Parkplatz vorhanden

Preisinformationen

Erwachsene: 8,50 €
Kinder: 5,00 €
Änderungen vorbehalten!

Weitere Infos

Führungen für Einzelbesucher ab 5 Pers.,
Gruppenführungen nach Absprache auch außerhalb der festen Führungszeiten.
Themenführungen: Siehe Internet.
Bitte beachten:
Kinder unter 3 J. haben aus Sicherheitsgründen keinen Zutritt.
Es besteht Helmpflicht!
Hunde nicht erlaubt!

Autor:in

Harzer Tourismusverband e.V.
Marktstraße 45
D-38640 Goslar

Organisation

Harzer Tourismusverband e.V.

In der Nähe

Anfahrt
Schauhöhle Heimkehle
An der Heimkehle 3
06536 Südharz OT Uftrungen