Schlossmuseum Sondershausen

PDF

Museen/Sammlungen
Schloss Sondershausen war über viele Jahrhunderte die Residenz der Schwarzburger Grafen und Fürsten, der Landesherren des kleinen Thüringer Staates.
Im Schlossmuseum sind neben historischen Raumfassungen (z. B. Liebhabertheater, Schlosskapelle, Gewölbe am Wendelstein) die Schwarzburger Ahnengalerie, verschiedene Abteilungen zur Landes- und Stadtgeschichte sowie Teile der Schwarzenburger Kunstsammlungen zu sehen. Eine Rarität ist die Goldene Kutsche, eine Staatskarosse des frühen 18. Jahrhunderts. Die lange Musiktradition Sondershausens ist ebenfalls in einer Ausstellung thematisiert, in der u.a. bedeutende Musikinstrumente präsentiert werden. In der »Galerie im Schloss« finden Ausstellungen zeitgenössischer Kunst statt.

Der besondere Tipp: Die Goldene Kutsche ist eine Prunkkarosse aus dem frühen 18. Jh. und gehört zum französischen Wagentyp einer "grand carosse". Sie ist das älteste Modell diesen Typs auf deutschem Boden. Vergleichsobjekte gibt es nur noch in den großen europäischen Wagensammlungen in Lissabon, Stockholm, London und St. Petersburg.

Gut zu wissen

Öffnungszeiten

Di-So 10-17 Uhr

Barrierefreiheit

teilweise barrierefrei zu besuchen

Anreise & Parken

Parklpatz vorhanden

Preisinformationen

Erwachsene: 7,00 €
Kinder: 4,00 €
Familienkarte: 12 € (max. 2 Erw., alle Kinder zwischen 6-18 J.)

Autor:in

Harzer Tourismusverband e.V.
Marktstraße 45
D-38640 Goslar

Organisation

Harzer Tourismusverband e.V.

In der Nähe

Anfahrt
Schlossmuseum Sondershausen
Schloss 1
99706 Sondershausen